Chip

Aus T5-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Funktion[Bearbeiten]

Das Chip-Tuning erzeugt eine Leistungssteigerung des Motors auf elektronischer Basis, ohne zusätzliche mechanische Veränderungen am Motor.

Die Tuningmaßnahme wird

  • im Motorsteuergerät (MSG) direkt durch den Tuner
  • im Motorsteuergerät (MSG) durch einen Flasher + Tuningfile durch den Eigentümer
  • durch eine Power-Box (i.d.R. Mehrkanal-Steuergerät), Einbau durch den Eigentümer

vorgenommen.

Durch die Modifizierung und Abstimmung verschiedener Kennlinien der Motorsteuerung wird eine optimierte Leistungsentwicklung erreicht. Dabei werden die i.d.R. die vorhandenen Toleranzen des Serienmotors genutzt und der Wirkungsgrad optimiert. Der Begriff Chip-Tuning leitet sich aus dem ursprünglichen Vorgang, einen neuen Chip ins MSG einzulöten bzw. bei der Sockelversion einen neuen Chip einzustecken, ab. Bei den modernen MSGs wird die Seriensoftware ausgelesen, gesichert und die leistungsoptimierte Softwarevariante eingelesen. Somit wird das Serien-MSG direkt verändert, im Gegensatz zur Nutzung von Power-Boxen u.ä.. Da die entsprechenden Modifikationen der einzelnen Tuningunternehmen nicht öffentlich zugänglich sind, muss an dieser Stelle auf detaillierte technische Aussagen verzichtet werden.


Vorteile / Nachteile der 3 Möglichkeiten: MSG / Box / Flasher[Bearbeiten]

MSG[Bearbeiten]

Vorteil:

  • Direkte Veränderung der Kennfelder im Originalsteuergerät, die wohl beste Möglichkeit die Abstimmung auf das konkrete Fahrzeug vorzunehmen, oft mit Messwertermittlung auf dem Prüfstand.


Nachteil:

  • Konkrete Maßnahme (mit Prüfstand) nur beim Anbieter möglich, ev. lange Anfahrtswege nötig.
  • Einsenden: Beim Ausbau - Versenden - Einbau des MSG sind technische Kenntnisse nötig, das Fahrzeug steht 2-3 Tage.
  • Software-Update: Nach einem Software-Update durch den Vertragshändler ist das Tuning-File überschrieben, d.h. verloren. Es muss neu aufgespielt werden, dieser Vorgang ist - je nach Anbieter - mit Kosten verbunden.


Box[Bearbeiten]

Vorteil:

  • Das MSG bleibt im Originalzustand, kann jederzeit von Hersteller upgedatet werden.
  • Nach einem MSG-Update durch den Hersteller bleibt die Leistungssteigerung bestehen.


Nachteil:

  • Einbau durch Fahhrzeuginhaber nötig / Einbau durch Werkstätten oft regional nicht verfügbar
  • Die Leistungsoptimierung ist nicht durch einen Prüfstand konkret abgestimmt, d.h. eine Standart-Optimierung wird vorgenommen. Die Serienstreuung greift.


Flasher[Bearbeiten]

Vorteil / Nachteil:

  • Zwei Files (Original / Tuning) sind im Besitz des Fahrzeuginhabers. Der Tuningvorgang (Flash des MSG) muss / kann in Eigenverantwortung vorgenommen werden.


Durchführen der MSG-Tuningmaßnahme[Bearbeiten]

Insgesamt sind fünf Möglichkeiten gegeben, das MSG zu tunen bzw. tunen zu lassen:

  1. Direkte Anfahrt zum Tuningunternehmen, bzw. einer Filiale. Das MSG wird dann ausgebaut, getunt und wieder eingebaut, Arbeitszeit 1-1,5 h.
  2. MSG vor Ort ausbauen und einsenden, dann wieder vor Ort einbauen. Das MSG ist dann i.d.R. 2-3 Tage unterwegs, d.h. das Fahrzeug steht während diesem Zeitraum.
  3. Der Tuner kommt vor Ort, macht quasi einen Hausbesuch. Analog dem Werkstattbesuch.
  4. Tuningmaßnahme auf einem Treffen vor Ort, quasi auch der Hausbesuch. Analog dem Werkstattbesuch.
  5. Auslesen der MSG-Software per Flasher durch den Eigentümer, Einsenden des Files an den Tuner, Rücksenden des optimierter Files vom Tuner und Einlesen der optimierten Software per Flasher durch den Eigentümer zu Hause.


Durchführen der Box-Tuningmaßnahme[Bearbeiten]

Hier sind 3 Möglichkeiten gegeben:

  1. Einbau der Box zu Hause durch den Eigentümer
  2. Einbau der Box beim Hersteller
  3. Einbau der Box durch Werkstätten / Vertragspartner des Herstellers vor Ort

Mittlerweile haben sich die meisten "Boxen" vom simplen 10-Cent-Widerstands-Tuning, bedingt durch den Fortschritt in der Motorentechnologie, zum Mehrkanal-Steuergerät entwickelt und sind mit den ehemaligen Billig-Boxen nicht mehr gleichzusetzen. Und werden entsprechend der verbauten Technologie auch von namhaften Herstellern angeboten.

Nutzen des Chip-Tunings[Bearbeiten]

Beim TDI wird Leistung und Drehmoment angehoben.
Dadurch stellt sich eine durchaus spürbare Steigerung des Anfahr-/Beschleunigungsverhaltenes ein.
Darüberhinaus wird die Endgeschwindigkeit geringfügig erhöht.
Die durch die Serienproduktion vorhandenen Reserven werden zugänglich und nutzbar.
Man kann die Leistungssteigerung nun auf zwei Arten nutzen:

  1. Die Mehrleistung permanent abrufen und damit den T5 erheblich "sportlicher" bewegen.
    Der Dieselverbrauch bleibt konstant.
  2. "Normal" weiterfahren, durch die Mehrleistung wird früheres und weniger Schalten möglich.
    Der Dieselverbrauch reduziert sich.

Gefahren des Chip-Tunings[Bearbeiten]

Zwei wesentliche Punkte sind bei einer derartigen Tuningmaßnahme zu beachten:

  1. Die Leistungssteigerung selbst.
    Werden die Serienreseveren überschritten und die leistungsfördernden Parameter zu stark angehoben, drohen mittelfristig Schäden am Motor bzw. gesamten Antriebsstrang.
  2. Die Nutzung durch den Fahrer.
    Wird der Motor permanent und langandauernd an den nun neu definierten Leistungsgrenzen bewegt, ist ein erhöhter Verschleiß gegeben und somit ebenfalls ein vorzeitiger Schadenfall möglich, sogar wahrscheinlich.

Die Kombination beider Punkte verschärft die Situation verständlicherweise drastisch.
Deshalb ist einerseits die Auswahl des Tuningunternehmens bzw. die Qualität der Tuningmaßnahme von entscheidender Bedeutung, anderseits sollten nur die Nicht-ich-bin-eine-Stunde-lang-Vollgas-auf der-Autobahn-gefahren-Fahrer eine Tuningmaßnahme erwägen.
Ein klarer Hinweis sei auf die Öltemperatur gesetzt:
Einige Tuningunternehmen verbauen einen zusätzlichen Ölkühler, da die Öltemperatur durch die entsprechende Nutzung in Verbindung mit sehr sommerlichen Temperaturen doch stark ansteigen kann. Deshalb wäre zumindest die Messung und Überwachung der Öltemperatur angeraten.


Formale Informationen zum Chip[Bearbeiten]

Kundendienst mit Chip[Bearbeiten]

Veränderte Kundendienstparameter durch die Chip-Nutzung sind nicht bekannt.

Kfz-Steuer mit Chip[Bearbeiten]

Die Einstufung der KFZ-Steuer ändert sich nicht.

KFZ-Versicherung mit Chip[Bearbeiten]

Die Versicherungsbeitragsänderung differiert offensichtlich je nach Versicherungsunternehmen. Derzeit ist der Bereich zwischen konstantem Beitrag bis zu einer 10%igen Beitragserhöhung bekannt. Bitte vor der Tuningmaßnahme bei der Versicherung anfragen.

TÜV mit Chip[Bearbeiten]

Jede Leistungssteigerung ist eintragungspflichtig. Falls die Eintragung in die Fahrzeugpapiere nicht erfolgt, erlischt die Betriebserlaubnis.
Deshalb wäre zu beachten: "Besonders kostengünstige" Tuningmaßnahmen ohne TÜV-Gutachten können richtig teuer werden.


Aktuelle Übersicht (Stand 02/2015)[Bearbeiten]

Diese Übersicht ist nicht repräsentativ und erhebt keinen den Anspruch auf Vollständigkeit.
Sie spiegelt lediglich die derzeit gängigen Hersteller, deren Angebote und die Kostenstrukturen wieder. Quelle: Homepage Anbieter.
Positive oder negative Bewertungen in diversen Foren nehmen keinen Einfluss auf die Inhalte.

Grundlage der Angaben: 2.0 TDI - 103 kW - 340 Nm - CAAC

SKN - POWER 1 - MSG-Tuning - 125 kW - 410 Nm - TÜV - 800.- €

SKN - ECO 75 - MSG-Tuning - 125 kW - 410 Nm - TÜV - 800.- €

SKN - POWER 2 - MSG-Tuning - 132 kW - 435 Nm - TÜV - 900.- €


MTM - MSG-Tuning - 125 kW - 415 Nm - TÜV - Garantie - 800.- / 1200.- / 158.- €

MTM - Box-Tuning - 125 kW - 415 Nm - TÜV - Garantie - 1600.- / 1200.- / 158.- €


Oettinger - MSG-Tuning - 125 kW - 380 Nm - TÜV ??? - 1200.- / 150.- €


ABT - Box-Tuning - 125 kW - 400 Nm - TÜV - Garantie - 1300.- / 175.- €


Wendland - MSG-Tuning - 130 kW - 410 Nm -TÜV - 1000.- €


DTE-Systems - Box-Tuning - 122 kW - 395 Nm - TÜV - Garantie - 750.- €

DTE.JPG











Koch - MSG-Tuning - 130 kW - 380 Nm - TÜV - Garantie - 750.- €
Koch - Box-Tuning - 130 kW - 370 Nm - TÜV - Garantie - 490.-€
Koch - Flasher-Tuning - 130 kW - 380 Nm - TÜV - Garantie - 950.- €


RaceChip - One - Box-Tuning - 130 kW - 403 Nm - TÜV ??? - Garantie - 150.- €
RaceChip - Pro 2 - Box- Tuning - 135 kW - 423 Nm - TÜV ??? - Garantie - 250.- €
RaceChip - Ultimate - Box-Tuning - 135 kW - 427 Nm - TÜV ??? - Garantie - 480.- €


......