Seilzugantrieb elektrische Schiebetüre

Aus T5-Wiki
Version vom 20. Januar 2011, 14:36 Uhr von Willy (Diskussion | Beiträge) (A C H T U N G ARTIKEL noch im Aufbau A C H T U N G)


Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Artikel befindet sich noch im Aufbau

Der elektrische Antrieb der Schiebetüre beim T5 wird durch ein Seilzugsystem gesteuert.
Reagiert die Schiebetüre nicht mehr auf die Befehle des Fahrers, ist häufig der Seilzug gerissen.

Da es den Zug NICHT einzeln zu kaufen gibt, muß die ganze Schiene ersetzt werden.

Für den ambitionierten Heimwerker ist dieses in Eigenleistung machbar.
Allerdings sollte der Aufwand nicht unterschätzt werden und die Arbeit nur mit einem Helfer durchgeführt werden.

Mit den folgenden Bildern, sind die einzelnen Arbeitsschritte festgehalten und erklärt.

Hier die Arbeitsschritte in Kurzform:

Rücklicht ausbauen
Befestigungsschrauben hinten lösen
Befestigungsschrauben vorne lösen
Lackierte Schienenabdeckung ausbauen
Die äusseren Befestigungsschrauben des Antriebs sind nun gut zu erkennen
Die inneren Befestigungsschrauben des Antriebs liegen hinter einer Abdeckung in der Verkleidung welche entfernt wird
Die sichtbaren Vielzahnschrauben entfernen - die Türe dabei aussen anheben und festhalten (2. Person)
Den Lack mit Krepp- oder Panzertape überall da schützen wo Kontakt entstehen kann
Schiebetüraufhängung demontieren und Türe abstützen
Schiene demontieren
Neue Schiene montieren
Schiebetüre wieder einhängen
Lackierte Blende einbauen
Rücklicht einbauen
Schiebetür einstellen ( Spaltmaße )


Noch ein paar Tipps:

Da die Spaltmasse recht knapp bemessen sind und die Schiebetüre schon etwas Gewicht hat, empfiehlt es sich an allen möglichen Kontaktstellen den Lack mit Kreppband abzukleben.
Die Gefahr den Lack zu verkratzen ist sehr hoch.

Die Clips der Blende lassen sich nur sehr widerwillig demontieren. Am Besten vorsichtig mit einem Keil hebeln.
Bei der Montage der Blende muß die Tülle von dem Clip gelöst und zuerst in die Löcher der Karosserie gesteckt werden. ( siehe Bild 20 )

Zum Reindrücken der Blende nicht die flache Hand nehmen sonst drückt Ihr Dellen in das Blech. Ein Holzklotz mit einem Lappen umwickelt funktioniert zum Beispiel ganz gut.

Wenn der Antrieb wieder eingebaut ist und Ihr die Türe verschieben wollt, klemmt einfach die Batterie ab.
Sonst bekommt Ihr die Schienenblende nicht zwischen Seitenteil und Schiebetür.

Die Schiebetüren sind selbstanlernend. D.h. nach einem vollständigen Schliessvorgang hat sie sich selbständig wieder justiert.

Die Schiebetürverkleidung muss nicht zwingend ausgebaut werden. Man erreicht die Befestigungspunkte hinter der Verkleidung über eine kleine Klappe. ( Bild 07 )


Beitrag des Users Kölsche Jung im T5-Board